Sprachbildung mit Gebärden

FBS Luedinghausen

Aus- und Weiterbildung - Berufliche Bildung

Sprachbildung mit Gebärden
mit Spiel und Spaß für gute Verständigung im Krippen- und Elementarbereich

Referent*in

Julia Rose

Kategorie

Aus- und Weiterbildung - Berufliche Bildung

Sprachbildung mit Gebärden -mit Spiel und Spaß für gute Verständigung im Krippen- und ElementarbereichBasis-Seminar "babySignal" für pädagogische Fachkräfte Wir bieten einen abwechslungsreichen Einstieg in das Thema Gebärden mit Babys und Kleinkindern und zeigen, wie Sie Gebärden direkt in Ihren pädagogischen Alltag aufnehmen können. Neben den wichtigsten Grundgebärden für tägliche Abläufe (Eingewöhnung, Morgenkreis, Singen, Bilderbuchbetrachtung, Umgang miteinander) werden theoretische Grundlagen zur frühen Sprachbildung erarbeitet. Alle Gebärden entstammen der Deutschen Gebärdensprache und können mit ein- und mehrsprachigen Kindern in Krippe und Kita für eine frühe gute Verständigung genutzt werden.Wichtige Aspekte für die Arbeit mit "babySignal" sind:· Bindung: Durch die Zuwendung zum Thema Kommunikation mit den Kleinsten entsteht noch mehr Bindung zwischen den Fachkräften und Kindern.· Miteinander sprechen: Durch die erhöhte Aufmerksamkeit der Fachkraft auf die Kommunikation mit den Kleinkindern entstehen mehr Dialoge. Auch nonverbalen Anteilen in der Kommunikation, wie Handbewegungen, werden mehr Bedeutung gegeben und diese Kommunikationsversuche mit Sprache gefüllt.· Spielend leichte Umsetzung: Zu unseren Seminartagen gehören Ideen für Lieder, Spiele und das Betrachten von Büchern genauso dazu, wie grundlegendes Wissen über die frühe Sprachentwicklung bei Kindern.· Mehrsprachigkeit: Gebärden bieten einen leichteren Einstieg in die Kommunikation mit Kindern verschiedener Herkunftssprachen. Über die Hinweise aus den begleitenden Gebärden kann die gesprochene Sprache leichter verstanden werden. Dies wiederum verstärkt somit die Mitteilungsfreude der Kinder.· Inklusion: Die gelernten Gebärden können mit allen Kindern verwendet werden. Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Hörbehinderung oder Trisomie 21 werden durch das Konzept miteingeschlossen.Für Tagespflegepersonen aus dem Kreis Coesfeld beträgt die Kursgebühr 38,50 €, für andere Teilnehmende 113,50 €. In der Gebühr sind Getränke und ein Handout enthalten.

Kursinformationen

Kursnummer

X2341-002

Datum

Sa 22.10.2022

Uhrzeit

09:30 - 16:30 Uhr

Dauer

1 Termine

Kursort

Lüdinghausen; FBS; Raum E.5 (Seminar)

38,50€

5 vorrätig

Bei Mehrfachanmeldung ist eine Onlineermäßigung nicht möglich. Bitte bei Kursbeginn bei der Kursleitung melden.